mojoreads
Community
Hannah Arendt
!
4.7/5
8 Ratings
!Hardcover
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Hannah war eine brillante Philosophiestudentin. Als Jüdin musste sie Deutschland in den dreißiger Jahren verlassen, sie wanderte in die USA aus. Dort arbeitete sie als Journalistin und Hochschullehrerin. In ihren radikalen Büchern über Macht und Gewalt setzt sie sich für die Freiheit und Gleichheit aller Menschen ein und veränderte damit die Philosophie. Little People, Big Dreams erzählt von den beeindruckenden Lebensgeschichten großer Persönlichkeiten: Jede dieser Frauen, ob Künstlerin, Pilotin oder Wissenschaftlerin, hat Unvorstellbares erreicht. Dabei begann alles, als sie noch klein waren: mit großen Träumen. Für welches Alter sind diese Bücher gedacht? Für Babys das perfekte Geschenk zur Begrüßung in eine Welt voller Träume! Und Eltern werden in schlaflosen Nächten von diesen Büchern dazu ermutigt, das Vorlesen zu einem selbstverständlichen Teil des Lebens zu machen. Kleinkinder werden von den Illustrationen verzaubert sein - sie werden zahlreiche Dinge entdecken. Auch sind die Bücher großartige "Vokabeltrainer"! 3- bis 5-Jährige werden alles, Illustrationen und Texte, geradezu in sich aufsaugen! 6-, 8- und 10-Jährige haben ein ausgeprägteres Verständnis für die Illustrationen und die Bedeutung der Geschichte - es geht nicht nur darum, sich selbst zu akzeptieren und die eigenen Zukunftsträume zu verwirklichen, sondern auch darum, andere so zu akzeptieren, wie sie sind. Später: Die Bücher sind gute Geschenke zu jedem Anlass, denn die Träume der Kindheit können das ganze Leben lang Wirklichkeit werden.
AUTHOR BIO
María Isabel Sánchez Vegara wurde in Barcelona geboren und arbeitet seit über 15 Jahren als Creative Director für führende Werbeagenturen. Mit ihrer vielgerühmten Kinderbuchreihe Little People, Big Dreams begeistert sie kleine und große Leser auf der ganzen Welt.
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by reading_niffler, Chief Propaganda ... and 3 others
reading_niffler
archer
sbs
annasbookplanet
zauberberggast
reading_niffler
Ich finde es ungeheur wichtig, dass auch Kinder schon an ein paar schwierige Themen herangeführt werden. Die Little People, Big Dreams Reihe schafft das auf besonders coole und sehr kindgerechte Art. Es sind wunderschön gezeichnete Kinderbücher über wichtige historische Persönlichkeiten. Gelesen habe ich aus der Reihe bereits das Buch über Stephen Hawking, Marie Curie (mein Favorit: Marie will nicht Prinzessin sondern Forscherin werden) und eben dieses über Hannah Arendt. Natürlich sind die Themen sehr vereinfacht, aber eben deshalb auch besonders angenehm für Kinder verpackt. Für die Älteren gibt es am Ende des Buches auch einen Zeitstrahl inkl. Originalfotos. Ich habe dadurch selbst bei dem Kinderbuch noch etwas Neues gelernt. Ich finde es wunderbar, dass diese Geschichten kleinen Kindern als Vorbild dienen können und den Zeichenstil finde ich auch einfach super toll. Ein weiterer sehr positiver Punkt ist auch, dass es in der Reihe Bücher über so diverse Persönlichkeiten gibt. Es sind Autoren, Sportler, politische, queere, schwarze Personen und viele mehr vertreten! Das wird definitiv nicht mein letztes Buch aus dieser Reihe sein! ⠀⠀⠀
Wow
Chief Propaganda Officer
Hannah Arendt wurde 1906 geboren, zu einer Zeit, als von Gleichberechtigung der Frauen noch nicht viel zu sehen oder erleben war. Trotzdem wuchs sie in einer Familie mit einer starken, fortschrittlichen Mutter auf. Sie war sehr intelligent und brachte sich wohl selbst das Lesen bei - schon zeitig konnten Märchenbücher sie nicht mehr fesseln, stattdessen widmete sie sich philosophischer Literatur, die selbst Erwachsenen manchmal zu hoch war. Dass sie Jüdin war, wurde für sie mit der Machtergreifung der Nazis zur Gefahr. Rechtzeitig schaffte sie es, sich zuerst nach Frankreich, dann in die USA abzusetzen, wo sie promovierte und zu einer der bekanntesten Philosophinnen der Welt wurde. Zeit ihres Lebens war sie jemand, der gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung vorging. Ich finde es wirklich mega, dass diese Bücher die Lebensgeschichten von berühmten Personen aufbereiten, und das mit echt schönen Illustrationen. Es zeigt Kindern, dass auch Menschen, die jetzt im Nachhinein übermächtig wirken und denen scheinbar alles im Leben gelungen ist, kämpfen mussten für ihre Träume. Das Einzige, was ich ein bisschen bedauerlich finde, ist, dass es wirklich arg knapp gehalten wird und die Texte manchmal ein bisschen lieblos wirken, mehr wie Stichpunkte als wirkliche Informationen. Und ob das dann für (gerade kleine) Kinder dann noch so interessant ist, weiß ich nicht. Trotzdem mag ich diese Reihe sehr und werde sie auch weiterhin sammeln.
3 Wows
Ich finde die Reihe einfach genial. Kindern werden große Persönlichkeiten vorgestellt und hier ist es Hannah Arendt, die eine beeindruckende Biografie hat. So können schon kleine Kinder Geschichten von bekannten Persönlichkeiten erfahren und bei etwas älteren das Interesse an einer Person und ihrem Tun geweckt werden. In diesem Fall würde ich eine Empfehlung aber erst ab dem Grundschulalter aussprechen, denn die Diskriminierung der Jüdin bereits in der Schule und der Holocaust sind jüngeren Kindern wohl kaum zu erklären. An das Thema wird hier sehr vorsichtig herangeführt. Das finde ich gelungen und auch wichtig. Eltern und andere Vorleser sollten sich besser vorab schon einmal paar Gedanken machen, was ihre Kinder so fragen könnten und in jedem Fall würde ich zumindest beim ersten lesen das Kind nicht allein damit lassen, auch wenn die Texte so knapp gehalten sind, dass sie auch für Erstleser geeignet sind und die gelungenen Illustrationen zum Blättern einladen. Das Leben der Philosophin und Journalistin wird anhand wesentlicher Punkte dargestellt. Die Geschichte ist lehrreich. Geboren in Deutschland, musste sie wegen ihres jüdischen Glaubens wegen Repressalien der Nazis ins amerikanische Exil. Das ist nicht gerade ein leichter Start, aber trotzdem hat diese Frau es geschafft und das zeigt wenn man will, dann kann man auch unter weniger guten Voraussetzungen Großes erreichen. Der Preis ist auch für ein hochwertig gestaltetes Bilderbuch eher an der oberen Grenze, aber insgesamt gerechtfertigt, denn auch wenn das Buch schnell gelesen und angesehen ist, so hat es doch einen enormen Mehrwert und bietet Anregung sich mit wichtigen Themen auseinanderzusetzen.
2 Wows
annasbookplanet
Klappentext Hannah war eine brillante Philosophiestudentin. Als Jüdin musste sie Deutschland in den dreißiger Jahren verlassen, sie wanderte in die USA aus. Dort arbeitete sie als Journalistin und Hochschullehrerin. In ihren radikalen Büchern über Macht und Gewalt setzt sie sich für die Freiheit und Gleichheit aller Menschen ein und veränderte damit die Philosophie. Meine Meinung Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Das abgebildete Mädchen ist deutlich als Hannah Arendt zu erkennen. Aber nicht nur das Cover sondern auch die Illustrationen von Sophia Martineck innerhalb des Buches sind wunderschön. Sie passen einfach hervorragend zur Geschichte und bieten großen und kleinen Lesern viele Dinge zum Entdecken. Die beeindruckende Lebensgeschichte von Hannah Arendt wird im Buch sehr einfach und verständlich vermittelt. Somit ist das Buch für jedes Alter geeignet. Jedes Kind wird durch dieses Buch in die Welt der Träume eingeführt und erfährt wie wichtig es ist unseren Träumen zu folgen. Das Buch ist aber auch hervorragend für Erwachsene geeignet, da diese durchaus daran erinnerst werden müssen, dass unsere Träume jederzeit Wirklichkeit werden können. Das Buch vermittelt hervorragend, dass es sich lohnt an seinen Träumen festzuhalten und diese zu verfolgen. Dem Leser wird Mut gespendet seine eigenen Träume nicht aufzugeben, sondern auf deren Erfüllung nachzujagen. Zudem vermittelt das Buch, dass man immer seinen Weg gehen sollte und sich von den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, nicht entmutigen lassen soll. Die „Little People, Big Dreams“ - Reihe verdeutlichet auch im Buch über Hanna Arendt wieder, dass Nichts unmöglich ist. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass auf den letzten Seiten des Buches ein kurzer und verständlicher Zeitstrahl zum Leben von Hannah Arendt abgedruckt war. Somit wird dem Leser klar, dass es sich um eine echte Lebensgeschichte handelt und es wird nochmal mehr daran erinnert, was möglich ist, wenn man seinen Weg geht und seine Träume verfolgt. Fazit „Hannah Arendt (Little People, Big Dreams.)“ ist ein weiterer wunderschön illustrierter Band der „Little People, Big Dreams“ – Reihe, der dazu anregt seine Träume nie aufzugeben, sondern ihnen täglich nachzujagen. Klare Leseempfehlung!
Wow
zauberberggast
Die Reihe “Little People Big Dreams”, in der Persönlichkeiten der Weltgeschichte im Bilderbuchformat präsentiert werden, ist ein voller Erfolg. Letzteres lässt sich daran ablesen, dass nunmehr ein neuer Schwung Bände ins Deutsche übersetzt wurde, darunter der Band über Hannah Arendt. Die Bände zeichnen sich aus durch eine hochwertige bibliophile Gestaltung (Leinenrücken, thematisch wechselndes Vorsatzpapier, hochwertige Papierwahl), eine prägnante Bebilderung (wobei es verschiedene IllustratorInnen gibt) und eingängige, kurze Textbausteine, die die doppelseitigen Illustrationen ergänzen. Das Ganze wird durch ein 2-seitiges biographisches Nachwort mit zusätzlichem Informationsgehalt abgerundet. Ziel der Bände ist es wie gesagt, berühmte Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft, etc. einem jungen Publikum nahezubringen. Die Bände sind ab 4 Jahren empfohlen, wobei ich dies trotz aller Begeisterung für die Reihe kritisch sehe. Themen wie Gewalt, Rassismus und Mord (z.B. in den Bänden zu Agatha Christie, Anne Frank), die im vorliegenden Band auch eine Rolle spielen, sind meines Erachtens für Kleinkinder noch wo es geht zu vermeiden. Das Leben von Hannah Arendt ist in jedem Fall erzählenswert, ist sie doch eine große Persönlichkeit der Philosophiegeschichte und eine brillante Denkerin. Ihr Schicksal sowie ihr Werk sind untrennbar mit dem Nationalsozialismus verbunden, war sie doch als Jüdin der unmittelbaren Bedrohung durch das Terrorregime ausgesetzt. Erst im Exil in den USA konnte sie sich frei entfalten, eine Universitätskarriere machen und sich philosophisch mit den Schrecken von Machtmissbrauch und dem Terror des NS-Regimes auseinandersetzen. Wichtig ist hier auch wieder die Botschaft an die Kinder, dass man trotz einer gewissen Herkunft und der Determination durch das Geschlecht alles werden kann, was man sich erträumt (hier: Philosophin und Professorin). Weshalb ich diesem Buch nicht die volle Punktzahl gebe: Die Illustrationen sind meiner Meinung nach an einigen Stellen nicht kindgerecht. Während die Hauptfigur sehr schön und differenziert gezeichnet wurde, sind die Statisten in diesem Buch sehr fratzenhaft und dadurch beängstigend illustriert worden. Natürlich sollen die Kinder, die Hannah auf dem Schulhof beschimpfen, nicht positiv dargestellt werden, aber ihr Anblick macht selbst mir ein wenig Angst. Auch von der Farbgebung ist das Buch recht düster, was natürlich auch mit an der teilweise negativen Thematik liegt. Ein Buch “ab 4 Jahren” ist es dadurch für mich auf keinen Fall!
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook