avatar
mojoreads

Pressefreiheit – Freiheit wovon und wozu?

Freie Berichterstattung ist für Demokratien unerlässlich. Neben Freiheit von politischen Zwängen bedarf es aber auch einer Befreiung von der Diktatur der Aufmerksamkeitsökonomie.

Pressefreiheit

Oder anders ausgedrückt: Was nützt mir die Pressefreiheit, wenn ich mit meiner Botschaft nicht mehr durchdringe? Wenn keine konstruktive Auseinandersetzung mehr möglich ist, weil Populismus, Hass und Hetze den öffentlichen Diskurs vergiften?

Der Tag der Pressefreiheit darf sich nicht in einem Appell an die politischen Instanzen dieser Welt erschöpfen, er muss sich auch dezidiert an jene richten, die unsere Öffentlichkeit gestalten – und das sind die Internet-Plattformen dieser Welt.

Es mutet insofern beinahe schon prophetisch an, dass im Jahr 1993 die Festlegung des 3. Mai als Tag der Pressefreiheit durch die UNESCO und die Freigabe des World Wide Web durch das CERN zusammenfallen.

Denn der öffentliche Diskurs, in den letzten 500 Jahren von den Printmedien getragen, verlagert sich ins Netz – allen voran in soziale Netzwerke.

Öffentlichkeit, d.h. Aufmerksamkeit, Repräsentation und damit letztlich auch Recht bekommt in der heutigen Onlinewelt aber nicht das bessere Argument, sondern das Argument, das mehr Reichweite generiert – sei es, weil es stärker polarisiert und/oder das größere Werbebudget hinter sich vereint.

Künstliche Reichweiten und damit Manipulation von Aufmerksamkeit bieten damit nicht nur beste Voraussetzung für gezielte Werbung, sondern auch einen idealen Nährboden für gezielte Desinformation, Propaganda und Populismus.

Diese Verzerrung öffentlicher Wahrnehmung und damit auch politischer Meinungsbildung untergräbt systematisch unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaftsordnung.

Ein demokratischer öffentlicher Diskurs bedarf also nicht nur eines politischen Rahmens, sondern auch demokratischer Strukturen im Netz, die einen konstruktiven öffentlichen Diskurs überhaupt erst möglich machen.

Nur so kann Demokratie funktionieren.

  • Pressefreiheit
  • Demokratie
  • Diskurs
  • Debatte
  • Populismus
  • Politik
  • Freiheit
  • Berichterstattung
  • Aufmerksamkeitsökonomie
  • Internet
avatar
WriteReadPassion
May 3, 11:27 AM
Toller Artikel zum Nachdenken!